Skip to main content

Verkehrsmeldungen

Bitte beachten Sie, dass manche Einschränkungen und Ausfälle bei Bus- und Bahnlinien in der Ostregion nicht im Routenplaner integriert werden können. Sollten Sie eine Fahrt in den unten angeführten Bereichen planen, so berücksichtigen Sie bitte die betreffenden Informationen! Bitte beachten Sie weiters, dass bei Schienenersatzverkehren mit Bussen die Mitnahme von Fahrrädern nicht möglich ist.


Schienenersatzverkehr

Von Samstag, 4. April bis Montag, 13. April 2020 werden die Züge im Abschnitt Amstetten <> Waidhofen/Ybbs <> Kleinreifling <> Selzthal (<> Liezen) als Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt.

Fahrtrichtung Amstetten <> Waidhofen/Ybbs <> Kleinreifling <> Selzthal
Ein Schienenersatzverkehr-Bus verkehrt mit pünktlicher Abfahrtszeit ab Amstetten. Die Fahrzeit verlängert sich bis Waidhofen um ca. 19 Minuten und bis Kleinreifling um ca. 30 Minuten. Die Schienenersatzverkehr-Busse verkehren immer nach Kleinreifling, auch wenn der Planzug bereits vorher in Kastenreith enden würde. Die Schienenersatzverkehr-Busse halten nicht in Kastenreith. Wenn von Kleinreifling eine Zug-Umsteigeverbindung weiter nach Weißenbach-St. Gallen existieren würde, verkehrt der SEV-Bus immer von Kleinreifling weiter bis Weißenbach-St. Gallen.

Ein zusätzlicher Schienenersatzverkehr-Bus verkehrt mit ca. 5 Minuten vorverlegter Abfahrtszeit von Waidhofen/Ybbs nach Kastenreith und stellt dort den Anschluss an die Züge Richtung Steyr her (Achtung: wegen Baumaßnahmen in Oberösterreich verkehren diese Züge nach einem Sonderfahrplan mit anderen Abfahrtszeiten). In jenen Stunden, wo kein Anschluss nach Oberösterreich existiert, da es dort einen Zweistundentakt gibt, verkehrt ein Shuttlebus von Weyer nach Kastenreith.

Für die Gesäusezüge 1904 und 1906 verkehrt der Schienenersatzverkehr-Bus ab Amstetten bis Selzthal, wo die Ankunft 45 Minuten verspätet ist.

Fahrtrichtung Selzthal <> Kleinreifling <> Waidhofen/Ybbs <> Amstetten
Die Schienenersatzverkehr-Busse verkehren früher, um pünktlich Amstetten zu erreichen. Die Busse verkehren ab Kleinreifling und halten nicht in Kastenreith. Würde es eine Zugverbindung von Weißenbach-St. Gallen geben, dann verkehren die Busse bereits ab Weißenbach-St. Gallen. Die Busse ab Kleinreifling verkehren ca. 25 Minuten früher, ab Waidhofen/Ybbs ca. 20 Minuten früher.

Ein weiterer Schienenersatzverkehr-Bus fährt zusätzlich ab Kastenreith, wo Anschluss von den Zügen aus Richtung Steyr besteht (Achtung: wegen Baumaßnahmen in Oberösterreich verkehren diese Züge nach einem Sonderfahrplan mit anderen Ankunftszeiten). Diese Schienenersatzverkehr-Busse verkehren bis Waidhofen/Ybbs, wo sie ca. 8 Minuten später eintreffen als der Planzug ankommen würde. In jenen Stunden, wo kein Anschluss von Oberösterreich existiert, da es dort einen Zweistundentakt gibt, verkehrt ein Shuttlebus von Kastenreith nach Weyer.

Bei den Gesäusezügen 1925 und 1939 ist die Abfahrtszeit des Schienenersatzverkehr-Busses ab Selzthal recht und verkehren in allen Folgehaltestellen verspätet, erreichen also auch Amstetten verspätet und haben dort keine Anschlüsse. Daher gibt es für beide Züge einen Zusatzbus ab Kleinreifling mit der regulären Schienenersatzverkehr-Buszeit.

Die letzte Verbindung des Tages (3733) verkehrt recht ab Kleinreifling und erreicht Amstetten 30 Minuten später, wodurch die planmäßigen Anschlüsse nicht gegeben sind.

Weitere Informationen finden Sie im Fahrplan.


Schienenersatzverkehr im Abschnitt zwischen Neunkirchen und Payerbach-Reichenau

Auf der Strecke Neunkirchen bis Payerbach-Reichenau kommt es bei einzelnen Zügen zu folgenden Schienenersatzverkehren:

Samstag, 25. April 2020 bis Sonntag, 10. Mai 2020 täglich zwischen 05:10 und 21:20 Uhr

Die betroffenen Züge sind im Zugfahrplan rot markiert. Gelb markierte Züge fahren nur an bestimmten Tagen im Schienenersatzverkehr:

  • Linie 2377 fährt nur am 26.04., 27.04., 03.05., 04.05., und 10.05. im Schienenersatzverkehr
  • Linie 2903 fährt nur am 26.04, 03.05. und 10.05. im Schienenersatzverkehr
  • Linie 2204 fährt nur am 27.04. und 04.05. im Schienenersatzverkehr
  • Linie 2305 fährt nur an Sonn- und Feiertagen im Schienenersatzverkehr
  • Linie 2309 fährt nur an Samstagen im Schienenersatzverkehr
  • Linie 29266 fährt nur an Sonn- und Feiertagen im Schienenersatzverkehr
  • Linie 2342 fährt nur an Werktagen (ausgenommen Samstag) im Schienenersatzverkehr

Bei grün markierten Zügen hat sich die Abfahrtszeit der Züge verschoben:

  • Linie „2212 fährt jeweils 5 Minuten früher von Payerbach-Reichenau nach Ternitz 

Den Zugfahrplan finden Sie hier.

Die Schienenersatzverkehr-Busse verkehren ab Payerbach-Reichenau jeweils bis zu einer halben Stunde früher als der Zug fahren würde. In die Gegenrichtung ab Neunkirchen benötigen die Schienenersatzverkehr-Busse länger und erreichen Payerbach-Reichenau verspätet.

Den Busfahrplan finden Sie hier.


Teilweises Umsteigen zwischen Gmünd und Česke Velenice

 Auf der Strecke zwischen Gmünd und Česke Velenice müssen Fahrgäste an folgenden Daten teilweise zusätzlich umsteigen:

Montag, 02. März bis Freitag, 06. März 2020
Montag, 09. März bis Freitag 13. März 2020
Mittwoch, 22. April bis Freitag, 24. April 2020
Montag, 27. April bis Mittwoch, 29. April 2020
Montag 25. Mai bis Donnerstag, 28. Mai 2020

In diesem Zeitraum enden die Züge der Linien 2102, 2106, 2108 und 2110 am Bahnhof Gmünd. Die Züge der Linien 2117, 2119, 2123 und 2125 beginnen erst am Bahnhof Gmünd. Ersatzweise verkehren zwischen Gmünd und Česke Velenice die ČD-Diesel-Triebwagen der Linien 814 und 914, wodurch ein Umsteigen in Gmünd erforderlich wird. Die Züge verkehren ab Gmünd mit ca. 5-10 Minuten Verspätung.

In Fahrtrichtung Wien warten die REX-Züge nur dann auf die ankommenden Züge, wenn vom Fahrdienstleiter in Česke Velenice etwaige Umsteiger vorangemeldet werden. In die Gegenrichtung warten die Züge bis zu 15 Minuten Verspätung ab.


Die REX-Züge der Linien 2110 und 2125 verkehren von 02.03. – 06.03., 09.03. – 13.03. und am 24.04.2020 regulär ohne weiteres Umsteigen.


Umleitungen auf den Buslinien 456, 457, 460 und 462

Aufgrund des Bahnhofumbaus Neulengbach Stadt und der Sperre der Bahnunterführung kommt es zwischen dem 17. Februar und dem 16. Oktober 2020 zu folgenden Umleitungen:

Linien 456 und 457
In Richtung Neulengbach werden die Busse zwischen der Haltestelle Neulengbach Haager Straße und der Haltestelle Stadt Bahnhof über die Haltestelle Khuenstraße umgeleitetIn die Gegenrichtung wird die Haltestelle Alter Markt nicht bedient. Die Busse werden von der Haltestelle Stadt Bahnhof über die B19 zur Haltestelle Haager Straße umgeleitet. 


Linien 460 und 462
In Richtung Neulengbach werden die Busse zwischen der Haltestelle Haager Straße und der Haltestelle Stadt Bahnhof über die Haltestelle Khuenstraße umgeleitetIn die Gegenrichtung können die Haltestellen Stadt Bahnhof und Haager Straße un Sturmbrücke nicht bedient werden. Die Umleitung führt vom Schulzentrum bzw. Gymnasium direkt über die B19 nach St. Christophen bzw. zur Haltestelle Unterdambach Amadeusgasse. 

Die Fahrpläne für die Buslinien für den Zeitraum 17.02. - 16.10.2020 finden Sie hier:
Buslinie 456
Buslinie 457
Buslinie 460
Buslinie 462


Schienenersatzverkehr auf der Pannoniabahn

Auf der Strecke Wulkaprodersdorf bis Neusiedl am See kommt es zu folgenden Schienenersatzverkehren: 

Montag, 23. März 2020 bis Freitag, 27. März 2020 jeweils von 08:30 bis 15:00 Uhr

Montag, 30. März 2020 bis Freitag, 03. April 2020 jeweils von 08:30 bis 15:00 Uhr

Von Neusiedl am See nach Wulkaprodersdorf
Die Schienenersatzverkehr-Busse starten jeweils 5 Minuten nach Ankunft der Züge aus Wien. Durch die längere Fahrzeit des Schienenersatzverkehrs, erreichen die Busse die nachfolgenden Haltestellen bis zu 15 Minuten später. Anschlüsse in Wulkaprodersdorf an Züge in Richtung Wien oder Sopron werden daher nicht erreicht. 

Züge, die planmäßig nur im Bereich von Eisenstadt Schule bis Wulkaprodersdorf verkehren, fahren mit den Schienenersatzverkehr-Bussen ab Eisenstadt Finanzamt nach Wulkaprodersdorf. Bitte beachten Sie, dass die Abfahrtszeiten jeweils ca. 5 Minuten vorverlegt werden. Anschlüsse in Richtung Sopron und Deutschkreuz werden daher planmäßig erreicht. 

Von Wulkaprodersdorf nach Neusiedl am See (Parndorf Ort)
Der Schienenersatzverkehr fährt nach Ankunft der Anschlusszüge der Raaberbahn in Wulkaprodersdorf ab. Durch die längere Fahrzeit des Schienenersatzverkehrs, erreichen die Busse Neusiedl am See ca. 20 Minuten später. Bitte beachten Sie, dass daher Anschlüsse nicht erreicht werden. Für eine Weiterfahrt nach Wien, fahren die Schienenersatzverkehr-Busse weiter bis Parndorf Ort. Hier ist ein Umsteigen in Züge nach Wien möglich.

Weitere Informationen finden Sie im Schienenersatzverkehr-Fahrplan.


Einschränkungen und Behinderungen auf ÖBB-Strecken

Informationen zu Einschränkungen und Behinderungen auf ÖBB-Strecken sowie alle Streckeninformationen in ganz Österreich finden Sie auf der Webseite der ÖBB.


Verspätungen und Störungen Wiener Linien

Informationen zu Verspätungen und Störungen der Wiener Linien in Echtzeit finden Sie auf der Website der Wiener Linien.